Zurück zur Hauptseite

Aktuell

Neue Ausgabe der Mitgliederzeitschrift «Pro Natura lokal»

22.07.2014

Titelbild 2-2014

Die neuste Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift «Pro Natura lokal» ist soeben erschienen.

Die aktuelle Ausgabe sowie einige ältere Ausgaben stehen als PDF zur Verfügung.

Download der Mitgliederzeitschriften.

25. August 2014: Voller Einsatz für die Natur am Rotsee

20.07.2014

Einsatz für die Natur

Das Flachmoor am unteren Ende des Rotsees ist ein wertvolles Schutzgebiet. Damit Riedwiesen nicht verbuschen, müssen sie regelmässig gemäht werden. Trotz der differenzierten Pflege von Pro Natura Luzern und Zivildienstleistenden haben sich

in den letzten Jahren Goldruten, eine gebietsfremde und invasive Pflanze, auf Kosten der wertvollen Vegetation ausgebreitet. Pro Natura Luzern führt deshalb diesen Sommer einmal im Monat abends einen Arbeitseinsatz durch. Herzlich eingeladen sind alle, die sich beim Jäten von Goldruten für die Natur einsetzen möchten, sei es an einem oder mehreren Abenden.

Ausschreibung der Arbeitseinsätze am Rotsee (pdf, 230 KB)

Hinweise und Informationen zu weiteren Veranstaltungen finden Sie in unserer «Agenda».

Wolf und Herdenschutz im Kanton Luzern

30.05.2014

Herdenschutzhund im Einsatz. Foto: S.Ehrenbold

Auch in diesem Jahr werden bestimmte Schafherden im Kanton Luzern mit Herdenschutzhunden vor Übergriffen durch den Wolf geschützt. Welche Alpen mit Hunden bewacht werden und wie Sie sich als Wanderer gegenüber den Hunden verhalten sollten, lesen Sie in der Rubrik «Service» unter «Wolf und Herdenschutz».
Lesen Sie den ganzen Text.

Familien auf Pirsch in Naturgebieten

16.05.2014

Familie Pirsch

Die Albert Koechlin Stiftung lädt Familien ein, die Natur zu entdecken und Spannendes über Pflanzen und Tiere zu erfahren. 11 Naturgebiete in der Innerschweiz (u.a. das Pro Natura Schutzgebiet Ronfeld am Baldeggersee) sind mit QR-Codes

versehen worden. Mit Hilfe von Smartphones lassen sich Informationen herunterladen. Ein Wettbewerb mit tollen Preisen wartet auf entdeckungsfreudige Familien.

Flyer Familie Pirsch (pdf, 670 KB)

www.familiepirsch.ch

Jetzt unterzeichnen: Petition «Nein zum Talstrassenprojekt»

13.05.2014

Petition

Wir fordern den Regierungsrat und den Kantonsrat auf, die teure Detail-Planung einer zweiten Strasse mitten durch das Seetal (Talstrasse) zu beenden sowie das Projekt Talstrasse in den Topf C zu setzen oder ganz zu streichen.

Dies ist die Forderung der Petition «Nein zum Talstrassenprojekt», welche die IG querfeldnein anlässlich ihrer 2. Mitgliederversammlung am 8. Mai lanciert hat. Die Unterschriftensammlung beginnt jetzt.

Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner wehren sich dagegen, dass der Kanton Luzern eine zweite Strasse mitten durch schönste Seetaler Naturlandschaft, durch bestes Landwirtschaftsland und ein Naherholungsgebiet plant und bauen will. Die IG querfeldnein ist überzeugt, dass die Talstrasse die Ortszentren von höchstens 20 bis 30 Prozent des Durchgangsverkehrs entlasten, jedoch einen zusätzlichen Wachstumsschub im Wohnungsbau und Verkehr auslösen würde.

Unterzeichnen Sie die Petition online

Lesen Sie dazu die Stellungnahme von Pro Natura Luzern und besuchen Sie die Webseite der IG «querfeldNein»: www.querfeldnein.ch.

Letzte Änderung: 22.07.2014, 14:57 h | Sitemap | Impressum | Webmaster

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied! Anmelden ...

Kontaktadresse

Pro Natura Luzern
Mühlemattstrasse 28
6004 Luzern
041 240 54 55 , Mo, Di und Do 13.30-17.00
Mail an Pro Natura Luzern

Spenden

Spendenkonto von Pro Natura Luzern: PC-Konto 60-28794-7

Newsletter

Informationen zu Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen (max. 6x pro Jahr): Abonnieren ...

Pro Natura Luzern im Facebook

Pro Natura Luzern ...

... wurde 1957 als kantonale Sektion von Pro Natura gegründet (damals noch mit dem Namen Luzerner Naturschutzbund) und ist heute mit rund 5'000 Mitgliedern die grösste Naturschutzorganisation im Kanton Luzern. Mehr ...

Die Pro Natura Jugendgruppe Luzern ...

... bietet Kindern und Jugendlichen aus Stadt und Region Luzern ab der 2. Klasse ein abwechslungsreiches Programm im Bereich Natur und Naturschutz. Mehr ...