Karin Voegelin bald im verdienten Ruhestand

19.10.2022

Als sich Karin Voegelin im November 2000 für die Stelle als «administrative Mitarbeiterin» bewarb, ahnte sie nicht, dass sie über zwei Jahrzehnte bei Pro Natura Luzern bleiben würde. Ende Dezember 2022 geht Karin nun in den wohlverdienten Ruhestand.

Beitrag aus der Mitgliederzeitschrift Lokal 2-2022

Über 20 Jahre lang kümmerte sich Karin mit viel Elan um die zahlreichen Anliegen des Vorstands und der MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle oder beantwortete auf ihre freundliche und aufgestellte Art die unzähligen Anfragen von Mitgliedern und Naturinteressierten. Karin war die Hauptverantwortliche für das Angelwesen am Baldeggersee. Jährlich stellte sie die rund 200 Angelpatente aus und forderte geduldig die notwendigen Statistiken ein. Sie führte Gespräche mit dem Kanton, dem Sportfischerverein, der Angelaufsicht und den Anglern selbst. Standen öffentliche Anlässe an, konnten wir auf Karin zählen: Material bestellen, vorbereiten, Transporte organisieren und oft selbst an einem Marktstand über die Arbeit von Pro Natura informieren. Der Vorstand von Pro Natura Luzern und die KollegInnen der Geschäftsstelle danken Karin für ihren langjährigen und unermüdlichen Einsatz und wünschen ihr eine erlebnisreiche Zukunft und gute Gesundheit.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Organe

Vorstandsmitglieder und Delegierte sind beruflich oder…

Artikel

Mitar­bei­t­ende

Das professionelle Rückgrat von Pro Natura Luzern

Artikel