Spurensuche

Erlebnisbericht Spurensuche

14.02.2022

Hier erzählen Teilnehmer*innen, was wir mit der Jugendgruppe erlebt haben.

Geni berichtet vom vergangenen Anlass:

Bei kaltem Winterwetter aber strahlendem Sonnenschein besuchten wir den Bireggwald. Der Hasel und der Tierlibaum blühten bereits und ein Distelfink hat uns mit seinem Gesang auf Hirtenhof zusätzlich begrüsst. Zuerst erkletterten wir den imposanten Erratiker und staunten darüber, dass vor tausenden von Jahren der Gletscher ein solch grossen Stein transportieren konnte. Ein toller und natürlicher Spielplatz.Im Bireggwald trafen wir auf Spuren vom Eichhörnchen, Reh, Waldmaus und vom Buchdrucker; die Naturdetektive staunten, was sich alles im Wald entdecken lässt. Einige hörten sogar das Hämmern vom Specht; jedenfalls haben wir seine Wohnungen in den stehenden Totholzbäumen gut entdecken können. Rasante Waldspiele mit viel Power lockerten das Programm auf. Glücklich, unfallfrei und zufrieden fuhren wir mit dem Bus wieder zurück in die Stadt.